Zum Inhalt springen

Über Rebecka

Wer steckt hinter dem Blog und den Kursen?

Rebecka Schulz, Tierärztin & Jägerin

Hallo, ich bin Rebecka und seit über 10 Jahren begeisterte Jägerin und große Freundin von gesundem Wildbret von glücklichen Tieren. Mein Ziel ist es so vielen Jägerinnen und Jägern wie möglich zu helfen mehr Sicherheit bei der gesundheitlichen Beurteilung ihres selbst erlegten Wildes zu bekommen. Denn selbst erlegtes Wildbret von glücklichen und gesunden Tieren macht einen unabhängiger, man konsumiert es bewusster und es schmeckt einfach viel besser, als kommerziell gewonnenes Fleisch!

Durch meine eigenen Erfahrungen mit Wildkrankheiten während der Jagd, meine Ausbildung als Tierärztin und meine über 4 jährige Berufserfahrung in der amtlichen Fleischbeschau habe ich mich sehr intensiv mit Wildkrankheiten und Krankheitsanzeichen am lebenden und erlegten Wildtier auseinandergesetzt.

Mir wurde immer bewusster, wie wichtig eine gründliche Beschau des erlegten Tieres doch ist und dass auch kleinere Krankheitsanzeichen ernstzunehmende Merkmale sind! In der Praxis treten seltener die deutlich sichtbaren Krankheiten aus den Lehrbüchern auf und häufiger die kleineren und weniger eindeutigen Veränderungen.

Während der Jagdscheinausbildung unterrichte ich angehende Jungjäger in Wildkrankheiten & Wildbrethygiene. Die Zeit während des Kurses ist jedoch auch begrenzt und es geht erst einmal darum sich alle relevanten Grundlagen anzueignen. Meistens ist weniger Zeit dafür viele Fallbeispiele aus der Jagdpraxis zu zeigen, an Hand deren Fotos die Teilnehmer dann erraten können, ob Veränderungen vorliegen und wie sie diese einschätzen. Daher habe ich diese Kurse ins Leben gerufen. Du bekommst damit einen detaillierten Schritt-für-Schritt Leitfaden zur Untersuchung deines Wildes an die Hand, begonnen bei der Lebendbeschau, über die Untersuchung der Organe und des Tierkörpers bis hin zum Umgang mit weiterführenden Untersuchungen durch die Behörden.

Wir werden gemeinsam dein aktuelles Wissen zu Wildkrankheiten auffrischen und noch viel tiefer, praxisorientiert in die Materie einsteigen, sodass du dich wirklich in allen Bereichen der Fleischbeschau deines erlegten Wildes sicher fühlst und du dein gesundes Wildbret unbeschwert genießen und mit anderen teilen kannst!